Freiraum³
Mühlgasse 7
96215 Lichtenfels

09571 940119
mein@freiraumhochdrei.de

mehr

Autogenes Training nach Dr. H.J. Schultz

Mit dem Autogenen Training lernen Sie eines der wirksamsten Entspannungsverfahren das es gibt.
Ergänzend zu dieser Entspannungstechnik vermittelt der Kurs die Grundlagen gesunder Stressbewältigung.
Der Schwerpunkt des Kurses liegt dabei auf dem Autogenen Training.

Ziel des Kurses:

  • Sich selbst (durch die Kraft der Gedanken sich in einen entspannten Zustand versetzen,
  • dadurch tiefe Ruhe und Gelassenheit finden und regenerieren (was sich nebenbei auch heilsam auf verschiedenste Symptome und Beschwerden auswirkt)
  • die eigenen Möglichkeiten Stress zu bewältigen zu erweitern

Vorteil: Die besondere Kombination dieses Entspannungsverfahren in Verbindung mit Grundlagen der Stressbewältigung führt zu mehr Stresskompetenz und damit zu mehr Resilienz und Gelassenheit. Nach dem Kurs Autogenes Training können Sie die Übungen selbstständig anwenden, wann immer und wo immer Sie möchten.


Alles weitere zu diesem Kurs, wie Inhalt, Konzept, Termine und Kosten finden Sie hier :

Autogenes Training
Kursinhalt

In diesem 8-tlg. Kurs wird das Autogene Training nach Dr. H.J. Schultz ausführlich erlernt.

Sie erlernen aufeinander aufbauende Grundübungen – mittels weniger kurzer Sätze-, mit deren Hilfe Sie zu Hause selbst in einen tiefen Zustand der Entspannung kommen können.
Sie können in der Gruppe intensiv üben und sich auch über Ihre Erfahrungen mit den Übungen austauschen.

Kurze Einführung in die Stresstheorie: Grundlagen der Stressentstehung & Stressbewältigung

  • Übungsanleitungen und ausführliches Skript für das Üben zuhause
  • Kleine Gruppe mit max. 5 TN, angenehme Wohlfühlatmosphäre
  • Anleitung und Tipps zum Transfer der Übungen in den Alltag
  • sowie alltagstaugliche Anwendungsmöglichkeiten
Termine & Kosten
  • 8 Termine a 60 Minuten
  • Investition: 116,-€ inkl. gesetzl. Mwst  (8 Kurseinheiten a 60 Minuten)
  • Achtung: Kurs wird nicht von der Krankenkasse bezuschusst

 

  • Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie warme Antirutschsocken mit!

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für den Kurs ist

  • dass Sie Lust haben Entspannungsverfahren zu lernen,
  • sich vornehmen diese Techniken auch außerhalb des Kurses zu üben
  • und gerne mit anderen TN in der Gruppe üben

Geeignet ist der Kurs

  • als Prävention (zur Regeneration und Entspannung),
  • ergänzend bei Stressbeschwerden ( z.B. Erschöpfung, Tinnitus, Schlafstörungen, Bluthochdruck, Grübelei, ständige Anspannung, Reizbarkeit, Schmerzen,
  • bei Ängsten (z.B. Prüfungsangst, usw.) ,
  • sowie nach vorheriger Absprache begleitend bei einer Therapie (Angst-, Panikstörung, u.v.m.)

Bei Fragen dazu, helfe ich Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht.

Kurskonzept

Die Meisten lernen ein Entspannungsverfahren nicht rein präventiv, sondern aus ganz konkretem Anlass. Meist ist es der Wunsch bestimmte Beschwerden und Symptome zu lindern. Auf Grund dessen habe ich im Laufe meiner Tätigkeit als Entspannungstrainerin ein spezielles, praxiserprobtes Kurskonzept entwickelt, das genau auf diese Bedürfnisse abgestimmt ist. Grundgedanken hierzu:

1. Unter optimalen Bedingungen lernen:

Dazu gehört auch eine ruhige und entspannte Wohlfühlatmosphäre, mit bequemen Unterlagen. Der Kursraum in meiner Praxis lädt zum Entspannen ein: Decken und Kissen,  sind selbstverständlich vorhanden …

2. Üben,Üben,Üben:

Damit Sie – mit Spaß – dran bleiben begleite ich Sie mit einer bewährten Schritt für Schritt-Anleitung, ausführlichen Kursunterlagen, Motivation und Impulse, auch zwischen den Kurseinheiten …

3. Bestimmte Symptome und Probleme erfordern eine besondere Vorgehensweise:

Deshalb sind meine Kurse auf max. 5 TN beschränkt. So können, in vertrauensvoller Atmosphäre, Schwierigkeiten besprochen und Übungen ggfs. abgewandelt werden.

4. Integration in den Alltag:

Für einen langfristigen Erfolg ist es wichtig, dass Sie nach und nach die Entspannung in den Alltag und in Ihr Leben integrieren. Ziel ist, dass Sie nicht nur im Kurs, sondern auch im „normalen Leben“ Autogenes Training anwenden und dadurch stressresistenter, entspannter und gelassener werden.

Laut Studien erfolgt der beste Transfer in den Alltag, wenn die Gruppengröße eines Kurses auf max. 8 TN beschränkt ist. Bei der Gruppengröße in meiner Praxis haben Sie also die optimalen Voraussetzungen.

5. Fortgeschrittenenkurs oder Einzeltermine:

Wer gerne weiter unter Anleitung in einer Gruppe üben möchte, hat im Anschluss an den (Grund-) Kurs Autogenes Training die Möglichkeit einen Fortgeschrittenenkurs zu belegen, um das Gelernte zu festigen und mit individuellen Leitsätzen an ganz persönlichen Zielen zu arbeiten.

Ggfs. können besondere Anliegen, Themen oder Symptome – ergänzend zum Kurs – mit einem  Balance-Coaching individuell behandelt werden.

Gerne erkläre ich Ihnen bei Interesse weitere Einzelheiten!

Wir starten am

Sie haben einen Terminwunsch? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere InformationenOK