Freiraum³
Mühlgasse 7
96215 Lichtenfels

09571 940119
mein@freiraumhochdrei.de

mehr

Blog

Selbstflektion zur Selbstentwicklung "Lebenszeit"

Selbstflektion zur Selbstentwicklung "Lebenszeit"

am:

Kleine Achtsamkeitsübung für die nächste Zeit !

Ruf bei Deinen nächsten Käufen dieses Zitat in Dein Bewusstsein!

"Wenn Du etwas kaufst, zahlst Du nie mit Geld.
Du zahlst mit Lebenszeit, die Du investiert hast, um dieses Geld zu verdienen.

Überlege daher gut, was Du wirklich brauchst und was nicht!"

 

... und vielleicht sogar noch wer zu welchem Preis und welchen Umständen dafür gesorgt hat, damit das Produkt zum jeweiligen Preis bei Dir so ankommt. Und ob Du Dich und Deine Familie damit Deinen/Euren Lebensunterhalt bestreiten könntet...

Das könnt Ihr in alle Richtungen beleuchten. Hier geht es erst einmal um das bewusst machen. Ihr werdet merken, dass Ihr den Dingen, aber auch den Menschen etc. die es erzeugen auf einmal viel wertschätzender, vielleicht sogar dankbarer gegenüber werdet.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
Herzlichst
Alice Rauch

Mach jetzt Deine kleine Pause der Achtsamkeit "Den Atem spüren" daraus

Mach jetzt Deine kleine Pause der Achtsamkeit "Den Atem spüren" daraus

am:

Wunderschön der grünen Lunge zu zusehen.

Mach jetzt Deine kleine Pause der Achtsamkeit "Den Atem spüren" daraus.

Die Atmung ist ein automatischer Vorgang, der keiner Steuerung durch unser Bewusstsein bedarf. Deshalb schenken wir unserem Atemrhythmus kaum Beachtung.
Für diese Achtsamkeitsübung wird die Wahrnehmung bewusst auf die Atmung gelenkt.

Anleitung:
1. Schließe die Augen.
2. Lege eine Hand auf Deinen Bauch.
3. Atmet durch die Nase tief in den Bauch hinein und nehme diese Atmung bewusst wahr.
4. Stelle Dir beim Einatmen vor, dass Du einen wohltuenden Duft aufsaugst, der dann Deinen ganzen Körper durchströmt.
5. Das Ausatmen erfolgt durch den Mund. Stell Dir beim Ausatmen vor, wie Du eine Pusteblume bläst.
6. Zähle beim Ein- und Ausatmen, das erleichtert die gleichmäßige rhythmische Atmung. Beispielsweise fünf Sekunden ein- und fünf Sekunden lang ausatmen.

... vielleicht möchtest Du ja bei dieser Übung das Video ansehen und Dir vorstellen, wie Dein Atem die Bäume wiegt.

Merkst Du wie Du mit jedem Atemzug entspannter wirst? Und ganz nebenbei ist es möglich dadurch Deine Herzfrequenz zu senkt, genauso wie Deinen Ruhepuls.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Eure Alice Rauch

Mit allen Sinnen genießen

Mit allen Sinnen genießen

am:

Mit allen Sinnen genießen!

Mach aus einem Moment etwas Besonderes. Nimm Dir die Zeit und genieße, zelebriere Deinen Moment und tue es bewusst von ganzem Herzen.

Ob es nun eine "ganze" Klangschalenmassage ist oder Du eine kleine Achtsamkeitsübung daraus machst, bleibt ganz Dir überlassen.

Heute hatte ich eine 10 Minuten Pause genutzt und uns frische Erdbeeren in die Klangschale gelegt. Hin und wieder angeschlagen und ganz bewusst eine Erdbeere genossen (ähnlich der Rosinen-Meditation). Zugleich war es schön das Wasser in der Schale zu beobachten, wie es sich beim Anschlagen verhält und die Schale anders klingen lässt.

Wann erlaubst Du Dir solche kostbaren Augenblicke, wäre vielleicht jetzt der richtige Moment?!?

Weiterlesen …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere InformationenOK